Yield- und Revenue-Management in der mittelständischen Hotellerie

„Das richtige Produkt, dem richtigen Kunden, zur richtigen Zeit, zum richtigen Preis über den richtigen Vertriebskanal anbieten.“ Yield- und Revenue-Management funktioniert auch in der mittelständischen Hotellerie und ist nicht nur für die großen Ketten vorbehalten. Da dem Mittelstand nicht die gleichen Ressourcen zur Verfügung stehen wird in dieser Schulung die praxiserprobte Vorgehensweise für ein effizientes Yield- und Revenue-Management vorgestellt. Mit Hilfe einer SWOT-Analyse, der Bestimmung Ihrer USPs und SEPs, der Berechnung Ihres Break-Even, Ihrer Preisuntergrenze(n) und einer gezielten Nachfrageprognose haben Sie die Chance künftig unter Berücksichtigung von Yield-Parametern, der Auslastungs- / Preissenkungsmatrix und einer zielgruppenorientierten Preisgestaltung Ihre Umsätze signifikant zu steigern und Ihre relevanten Kennzahlen zu optimieren.

Themenschwerpunkte

  1. Charakteristik der Hotelleistung
  2. Umsatzmaximierung durch Preisdifferenzierung & Kontingentierung
  3. SWOT-Analyse & USPs, SEPs
  4. Break-Even in der mittelständischen Hotellerie
  5. Preisuntergrenze(n)
  6. Nachfrageprognose
  7. Yield-Parameter
  8. Auslastungs- / Preissenkungsmatrix - zwei Determinanten des Umsatzes
  9. Zielgruppenorientierung: Marktcodes und Sourcecodes
  10. Der rote Leitfaden für den Alltag
  11. Integration aller Abteilungen
  12. Kennzahlen

Dauer der Schulung: 1 Tag

Ort: Freiburg, weitere Orte auf Anfrage

Schulungspauschale: 409,00 € (343,70 € + 65,30 € MwSt. 19 %)

Tagungspauschale: inklusive

Referent: Moritz Jahn

Termin: 28.05.2019, weitere Termine auf Anfrage

Zielgruppe: Diese Schulung richtet sich besonders an: alle Abteilungsleiter und Führungskräfte (Direktion, Betreiber und Eigentümer) in der Hotellerie und Gastronomie.